Inhalt Info Drucken Notizen SensorLab  
1. Vormodul 1.2 Elektrotechnische Sensoren
 
Elektrische Spannung
  Zwischen räumlich getrennten Teilchen, die unterschiedlich elektrisch geladen sind, herrscht eine Kraftwirkung - die Ladungen wollen sich ausgleichen.

Werden umgekehrt, unter äußerem Energieaufwand, z. B. reiben zweier Stoffe aneinander oder Bewegung eines Leiters im Magnetfeld, die in einem Stoff enthaltenen positiven und negativen Ladungsträger getrennt, entstehen zwei Pole, Plus und Minus.

Die Kraftwirkung zwischen den Polen ist die elektrische Spannung U, gemessen in Volt (V).