Inhalt Info Drucken Notizen SensorLab  
1. Vormodul 1.2 Elektrotechnische Sensoren
 
Leitungselektronen
  Wichtig in der Elektrotechnik sind die Valenzelektronen, also die Elektronen auf der äußersten Schale. Sie haben die geringsten Bindungskräfte zum Kern, können sich somit sehr leicht vom Kern lösen und im verbleibenden Atomverbund frei bewegen.

Diese freien Elektronen werden auch als Leitungselektronen bezeichnet. Stoffe mit diesen Eigenschaften, z. B. alle Metalle, nennt man Leiter, im Unterschied zu Nicht- oder Halbleitern.