Inhalt Info Drucken Notizen SensorLab  
1. Vormodul 1.2 Elektrotechnische Sensoren
 
Stromarten
  Je nach Art der Spannungserzeugung erhält man unterschiedliche Bewegungsrichtungen und Geschwindigkeiten der Ladungsträger.

Bei Gleichstrom (DC) ergibt sich ein konstanter Elektronenfluss in nur eine Richtung (Batterien, Solarzellen). Beim Wechselstrom (AC) ändert sich, in gewissen Zeitabständen, Größe und Richtung des Stromes (Energieerzeugung aus Drehbewegung bei Generatoren). Man spricht von Schwingungen pro Sekunde in Hertz (Hz).

Überlagerungen der beiden Grundarten kommen, in der Praxis, ebenfalls häufig vor (Mischstrom).